Gutscheine bestellen

FAQ

Bitte lesen Sie sich die entsprechenden Fragen mit den dazugehörigen Antworten durch. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen.

 

Fragenübersicht, einfach darauf klicken und die Antwort lesen!

 

 

  1. Ist Paintball gefährlich?
    Grundsätzlich nicht! Wichtig ist jedoch, dass ein entsprechender Gesichtsschutz (ist in jedem Starterpaket enthalten) getragen wird. Eine Versicherungsstatistik der USA, bzgl. des Verletzungsrisikos innerhalb von Sportarten, führt Paintball auf einem der letzten Plätze noch hinter Golf und Bowling.
  2. Was muss ich mitbringen bzw. anziehen? 
    In jeder Leihausrüstung bekommen Sie alles was Sie zum Spielen brauchen. Gerne können Sie auch zusätzliche Upgrades dazubuchen, bitte informieren Sie sich hierzu auf unserer Homepage. Generell empfehlen wir Ihnen stabiles Schuhwerk mit viel Profil und Wechselkleidung für dannach mitzubringen.
  3. Gibt es eine Altersbeschränkung?
    Paintball ist in Deutschland erst ab 18 Jahren erlaubt. Eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten oder auch eine Begleitung der Erziehungsberechtigten reicht nicht aus.
  4. Was ist ein Paintball und sind die Treffer abwaschbar?
    Bei den Paintballs handelt es sich um Bälle im Kaliber 68 (0,68 Zoll = 1,73 cm). Paintballs bestehen aus einer Gelatinehülle, sind mit Lebensmittelfarbe gefüllt und folglich vollkommen ökologisch abbaubar. Treffen sie auf ein Hindernis zerplatzen sie. Paintballs gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Mustern. Die Treffer kann man auswaschen.
  5. Gibt es eine Mindestteilnehmerzahl?
    Für eine Reservierung unter der Woche sollten Sie eine Gruppe von mind. 8 Personen sein, da ein Spiel mit weniger Spielern kaum Spaß bringt.
  6. Muss ich reservieren?
    Wenn Sie eine Leihausrüstung benötigen müssen Sie immer reservieren, da Ihnen sonst keine Ausrüstung garantiert werden kann.
    Wenn Sie über eine eigene Ausrüstung verfügen müssen Sie nur reservieren, wenn Sie unter der Woche kommen möchten. Wochenends ist eine Reservierung nicht erforderlich.
    Für eine Reservierung nutzen Sie bitte einfach unser Buchungstool.
  7. Muss ich mit anderen Spielern zusammen spielen?
    Ab einer Gruppe von 8 Personen müssen Sie sich nicht mit anderen Spielern zusammen spielen. Darunter empfiehlt es sich andere Spieler zum mitspielen aufzufordern. Hierbei werden Ihnen keine Spieler vorgegeben, sondern Sie selbst suchen sich entsprechende Mitspieler bzw. Gegner aus.
  8. Gibt es eine Zeitbegrenzung?
    In Platin, Gold und Silberpaketen nicht. Bei diesen Starterpaketen handelt es sich um Tagespauschalen. Wenn Sie die im jeweiligen Starterpaket enthaltenen Paintballs verschossen haben, steht es Ihnen frei weitere Paintballs zu kaufen oder Ihre Ausrüstung zurückzugeben.
    In Bronzepaketen haben Sie eine 2 Stunden Zeitbegrenzung die jedoch erst ab Spielbeginn (ohne Anmeldung und Einweisung) beginnt. 
  9. Kann ich auf allen Feldern spielen?
    Ja! Alle Spielfelder stehen ihnen zur Verfügung. Die Spielfeldbelegung ist vergleichbar mit einem Freizeitpark, sodass Sie die Felder im Wechsel mit anderen Gruppen bespielen und somit Spielzeiten und Pausen gestalten können wie Sie es möchten. 
  10. Wie kann ich bezahlen?
    Sie können vor Ort bar, mit Kredit- oder mit EC - Karte bezahlen.
  11. Welche Verpflegungsmöglichkeiten gibt es vor Ort?
    Wir haben vor Ort zwei Snackautomaten an denen Sie gekühlte Getränke, kleine Knabbereien und ein wenig Paintball Zubehör erwerben können. Gerne können Sie sich auch etwas in unsere Halle liefern lassen. Sprechen Sie hierzu einfach unser Personal vor Ort an, wir werden Ihnen eine entsprechende Empfehlung geben.
    Grillen ist überhaupt kein Problem. Wir haben mehrere Grillstationen vor Ort. Die Benutzung der Grills ist kostenlos. Bitte bringen Sie alles notwendige (Kohle, Besteck, Alugrillschalen, etc.) selbst mit.

  12. Wie lange dauert ein Paintballtag?
    Das kommt ganz darauf an, was für ein Paket Sie gebucht haben – bis auf das Bronze Startpaket mit 2 Stunden Zeitlimit können Sie nach Herzenslaune Paintball spielen, bis Ihre Munition verbraucht ist. Mit 1000 Schuss pro Mann sind in der Regel mindestens 3-4 Stunden Action angesagt!
    Während Ihres Aufenthalts machen Sie jede Menge Spiele. Jeder Spieler wird sein ganz persönliches Erfolgserlebnis haben und unsere Paintballanlage als Sieger verlassen.

  13. Darf ich auf allen Feldern spielen?
    Na klar! Nur wir bieten als einzige Paintballhalle bei Frankfurt drei komplett verschiedene und somit abwechslungsreiche Spielfelder. Die Spielfelder werden zum Teil eingenebelt und bunt beleuchtet um noch mehr Spannung zu erzeugen. Ob im Zombieland dem Sup’Air-Spielfeld mit professionellen Paintball Deckungen oder dem Tower Command, auf dem Sie über zwei richtige Stockwerke spielen können und Ziel ist eine Bombe zu entschärfen – bei uns ist der Spielspaß garantiert!

  14. Wie spielt man Paintball?
    Jeder Spieler bekommt vor dem Paintball-Match eine passende Ausrüstung, eine Teamweste und Schutzkleidung. Mittels Markierern beschießen Sie sich während des Spiels gegenseitig mit Farbkugeln. Der getroffene und damit markierte Spieler muss nicht das ganze Feld verlassen, sondern begibt sich in eine Sicherheitszone und kann sich da schon auf das nächste Spiel vorbereiten. Je nach Spielfeld können Sie die Regeln beim Paintball selbst gestalten. Zwei oder mehrere Teams gegeneinander, „Capture the Flag“, „Teamgame“ oder etwas ganz Anderes – Sie bestimmen, was Ihnen am meisten Spaß macht! Jedes Spielfeld wird durch einen speziell dafür abgestellten Mitarbeiter betreut!

  15. Wie weit kann man schießen?
    Bei uns in Deutschland sind Paintball-Markierer auf eine Maximal-Geschwindigkeit begrenzt. Ein Paintball kann aber trotzdem gut und gerne 30 - 50 Meter weit fliegen – wenn Sie Ihren Gegner davor nicht schon markiert haben!

  16. Was ist erlaubt beim Paintball?
    Alle Spielregeln werden Ihnen in einer Sicherheitseinweisung vor dem Match ausführlich erklärt. Wichtig und absolut im Vordergrund ist dabei, dass sich alle Spieler gegenüber einander fair verhalten.

  17. Was ist verboten beim Paintball?
    In Deutschland darf man erst ab 18 Jahren Paintball spielen. Auch eine Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten oder dessen Begleitung reichen nicht aus. Während des Spiels muss stets ein Gesichtsschutz getragen werden der in allen Angeboten beinhaltet ist. Außerhalb des Spielfelds muss der Paintball-Markierer immer gesichert sein und ein Laufstopfen oder eine Laufsocke verwendet werden. Der einfache und verantwortungsvolle Umgang mit der Ausrüstung wird in der Sicherheitseinweisung ausführlich erklärt.

  18. Tipps fürs erste Mal
    Bevor Sie das erste Mal Paintball spielen, werden Sie von unserem Personal über Spielregeln, Sicherheitsbestimmungen und Equipment umfassend informiert. Ein Tipp: Tragen Sie lockere Kleidung und festes Schuhwerk. Dann steht Ihrem Spielspaß bei Paintball Paradise nichts mehr im Wege!

  19. Wer hat Paintball erfunden?
    Ursprünglich wurden die Paintball-Markierer dafür erfunden, um Bäume aus der Ferne mit Sprühpistolen zu kennzeichnen. Schon 1940 wurde in den USA zu diesem Zweck die Nelson Paint Company von Charles und Evan Nelson gegründet. 1960 erfand Charles den Paintball in seiner Urform: Damals wurden einfach Gelatinekapseln für Pferde mit Farbe gefüllt. Nachdem Versuche, eine dazu passende Pistole zu entwickeln, zunächst scheiterten, beauftragte die Nelson Paint Company 1972 einen Druckluftwaffenhersteller: Es entstand die Nel-Spot 707. Gleichzeitig hatten die beiden Freunde Hayes Noel und Charles Gaines schon Mitte der 1970er-Jahre die Idee über ein Verfolgungsspiel in der Wildnis. Bob Gurnsey und Hayes Noel schrieben die Regeln für das Spiel fest. Ein Freund der beiden, George Butler, sah dann die Nel-Spot 707 in einem Katalog für Farmer. 1981 wurde mit ihr dann auch das erste Paintball-Spiel ausgetragen.

  20. Welches Kaliber haben Paintball-Markierer?
    Originale Paintball-Markierer schießen nur mit Paintballs im Kaliber 68. Das bedeutet, der Paintball hat einen Durchmesser von ca. 1,7 cm. Nur diese Paintballs sorgen für tollen Spielspaß, denn man kann ihre Flugkurve einfach nachvollziehen und sie hinterlassen gut sichtbare Farbflecken am Gegenspieler. Das ist bei kleineren Paintballs nicht der Fall – sie finden eher Anwendung im Bereich Kinderpaintball.

  21. Welches Gas soll ich für Paintball verwenden?
    Heutzutage wird nur noch normale Druckluft (wie beim Tauchsport) als Treibmittel für Paintball-Markierer verwendet.

  22. Welche Maske eignet sich für Brillenträger?
    Wir von Paintball Paradise haben natürlich unterschiedliche Paintballmasken vor Ort verfügbar! Bislang haben wir für jeden Kunden mit Brille die passende Paintball-Maske gefunden. Wer über Kontaktlinsen verfügt, sollte diese jedoch verwenden.

  23. Welche Paintball-Maske beschlägt nicht?
    Es gibt Paintballmasken, in denen statt einem einfachen Schutzglas ein sogenanntes Thermalglas verarbeitet wird. Ein Thermalglas setzt sich aus zwei Schichten zusammen. Die Luftschicht verhindert ein Beschlagen bzw. Anlaufen der Paintball-Maske. Thermal-Masken können bei uns gegen einen geringen Aufpreis (siehe Preisliste Upgrade „Just Thermal“) ausgeliehen werden.

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Ausgezeichnet.org